× Fragen bei sonstgen Problemen oder Fragen.

„Neue Ära in Europa“: Smartphone-Absatz fällt in Deutschland um fast 17 %

Mehr
3 Monate 1 Woche her #2646 von Dr. Johnson
Dr. Johnson erstellte das Thema „Neue Ära in Europa“: Smartphone-Absatz fällt in Deutschland um fast 17 %
„Neue Ära in Europa“: Smartphone-Absatz fällt in Deutschland um fast 17 %

Laut einer Studie von Canalys ging der Smartphone-Absatz in Deutschland im ersten Quartal 2018 um 16,7 Prozent zurück. Innerhalb Europas gibt es dabei eine deutliche Schere zwischen Ost- und West-Europa, in Frankreich und Großbritannien fiel der Rückgang sogar noch weit größer aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Woche her #2666 von moschuss
moschuss antwortete auf das Thema: „Neue Ära in Europa“: Smartphone-Absatz fällt in Deutschland um fast 17 %
Naja ich denke mal, dass inzwischen jeder ein Smartphone hat. War ja klar, dass der Markt irgendwann wieder schrumpft. Zumal es ja kaum noch Entwicklung gibt. Einen neuen Desktop Computer kauft sich ja auch keiner mehr.
Ich habe inzwischen 3 Samsung Galaxy S5 mit Cyanogen Mod oder Lineage wieder fit gemacht. Würde ich selber auch als Daily benutzen. Sogar das Galaxy S4 geht noch klar. Alles ab 800er Snapdragon reicht meiner Meinung nach für die meisten Nutzer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 1 Woche her #2667 von moschuss
moschuss antwortete auf das Thema: „Neue Ära in Europa“: Smartphone-Absatz fällt in Deutschland um fast 17 %
Oder halt n China Phone für 150€ :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 6 Tage her #2676 von Dr. Johnson
Dr. Johnson antwortete auf das Thema: „Neue Ära in Europa“: Smartphone-Absatz fällt in Deutschland um fast 17 %
Ich möchte hier mal einen Ausschnitt aus einem interessanten Artikel reveröffentlichen, Original hier KLICK

Der Originalartikel zielt auf ein höheres Thema ab, aber die Darstellung der Situation von Smartphones fand ich extrem gut und vernünftig argumentiert.:


Smartphones sind langweilig
Waren die Smartphone-Launches schon im Jahr 2017 kaum noch an Langeweile zu überbieten, so hat das Jahr 2018 bislang sogar noch eine Steigerung dessen gebracht. Die Hersteller versuchen zu ihren neuen Flaggschiffen eine Geschichte zu erzählen, die es nicht mehr gibt, weil alle neuen Geräte nur noch um Nuancen besser sind als ihre Vorgänger. So bleibt meist nur, die neue, revolutionäre, unfassbare, multiple Orgasmen auslösende Wahnsinnskamera ins Feld zu führen, die halt doch nur das Selbe tut wie das Vorjahresmodell: Sie macht ganz gute Bilder.
Bis jetzt funktioniert das noch einigermaßen, aber irgendwann werden die Hersteller sich fragen, ob es wirklich noch sinnvoll ist, Journalisten und Blogger für viel Geld um die Welt zu fliegen, sie in schicke Hotels zu stecken und mit dem neuen Flaggschiff an schöne Orte zu schicken, wo sie dann völlig überraschend und natürlich hundertprozentig objektiv feststellen, dass die Kamera echt der Hammer ist.
Smartphones sind langweilig geworden, zumindest was die Entwicklung der Hardware angeht. Die Technik-Medien haben Lust auf was Neues, eine richtig spannende Story, und sei es nur, um schreiben zu können, warum dieses neue Konzept nicht funktionieren kann. Wer jetzt mit etwas wirklich „Frischem“ um die Ecke kommt, der darf sich der medialen Aufmerksamkeit gewiss sein. Selbst etwas so langweiliges wie ein Android-Smartphone von Microsoft würde vermutlich als Sensation gefeiert werden.

Eine Fehlkonstruktion wird zur Plagiatsvorlage
Was das Smartphone-Jahr 2018 wirklich außergewöhnlich macht: Es ist das Jahr, in dem die allermeisten Hersteller endgültig den Verstand verloren haben.
Grund: Der Firma Apple 2017 unterläuft mit dem iPhone X ein folgenschwerer Fehler: Weil offenbar zwei Abteilungen nicht richtig miteinander kommunizieren, bauen sie in das Gerät ein Display ein, welches für das umgebende Gehäuse schlicht zu groß ist. Die Folge ist eine seltsame Aussparung am oberen Rand.
Doch Apple schafft, was nur Apple schaffen kann: Sie nennen diese offensichtliche Fehlkonstruktion „Notch“ und machen daraus eine Innovation. Das gelingt, obwohl dieser Notch nicht nur potthässlich ist, sondern auch abertausende Entwicklerstunden verbrennt, weil die iSheeps auf allen Kanälen rumjammern: „Määh, ich hab mein iPhone X schon seit drei Tagen, aber App XYZ ist immer noch nicht an den Notch angepasst.“ Krank, einfach nur krank.
Und was machen die Android-Hersteller? Sie kopieren diesen völlig sinnfreien Bullshit und bauen in ihre neuen Geräte nun auch diese seltsame Aussparung ein. Der Notch wird somit zum Sinnbild für die Ideen- und Ratlosigkeit einer ganzen Branche, die gerne weiterhin jedes Jahr neue Rekorde aufstellen möchte, aber mehr und mehr einsehen muss, dass sie ihre beste Zeit hinter sich hat.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Tage her #2699 von moschuss
moschuss antwortete auf das Thema: „Neue Ära in Europa“: Smartphone-Absatz fällt in Deutschland um fast 17 %
lol
Der Artikel ist wirklich geil geschrieben. Abgesehen davon, dass der Mann absolut Recht hat. Nur das diese Entwicklung schon vor 2017 stattfand.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
3 Monate 3 Tage her #2700 von Dr. Johnson
Dr. Johnson antwortete auf das Thema: „Neue Ära in Europa“: Smartphone-Absatz fällt in Deutschland um fast 17 %
das Schöne an all dem ist auch, dass die Firma Xiaomi beispielsweise ein Redmi 5PLUS anbietet, das alles hat, was man benötigt. Und wir heute so ein vollständig komplettes High End-Smartphone für weniger als 150€ bekommen können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Powered by Kunena Forum